Home 9 Arthrosearten 9 Arthrose im Finger – Ursachen, Symptome und Behandlung

Arthrose im Finger – Ursachen, Symptome und Behandlung

Finger können sanft streicheln, kräftig zupacken, die filigransten Arbeiten erledigen und gleichzeitig effektiv und mit viel Kraft ziehen, drücken, heben und vieles mehr. Ist auch nur ein Fingergelenk von Arthrose betroffen, die sich durch Schmerzen äußert, kann uns das ganz schön aus der Bahn werfen und viele alltägliche Dinge, die wir sonst wie nebenbei machen, erschweren. Es gibt aber wie bei allen Arthrose-Arten einige Dinge, die man gegen Schmerzen und Einschränkungen tun kann.

Arthrose kann in jedem Finger auftreten

Zwar ist die Arthrose in den Fingern nicht so häufig wie Arthrose im Knie oder in der Hüfte, sie gehört aber dennoch zu den Beschwerden, mit denen recht viele Menschen zu tun haben. Die Fingergelenke sind auch nicht die einzigen Stellen in der Hand, die von Arthrose betroffen sein können. Außer den Fingern sind auch Handgelenke und Daumen mögliche Kandidaten für eine Erkrankung.

Übrigens kann Arthrose im kleinen Finger genauso auftreten wie in jedem anderen Finger – es gibt keinen, der statistisch gesehen öfter als die anderen betroffen ist. Auch findet sich die Gelenkskrankheit gleich häufig in den Fingern beider Hände – unabhängig davon, ob der betroffene Mensch seine linke oder rechte Hand bevorzugt verwendet. Außerdem ist noch wichtig zu wissen, dass oft nicht nur ein Fingergelenk, sondern gleich mehrere von Arthrose betroffen sind.

Welche Formen von Arthrose im Finger gibt es?

Bei Arthrose in den Fingerendgelenken spricht man von einer Heberden-Arthrose im Finger. Besonders oft tritt diese Form der Gelenkverschleißerkrankung im Zeigefinger auf. Die meisten Betroffenen sind über 65 Jahre alt. Ist das Mittelfingergelenk betroffen, wird der Fachbegriff Bouchard-Arthrose verwendet. Diese Form tritt weniger häufig auf als die Arthrose im Fingerendgelenk.

Sind mehrere Finger (oder zusätzlich andere Gelenke der Hand) betroffen, spricht man von einer Polyarthrose. Wer damit zu tun hat, muss oft die Erfahrung machen, dass die aktiven und ruhigen Phasen nicht in allen Fingern synchron verlaufen. Dass kann zu dem Gefühl führen, gar nicht mehr zur Ruhe zu kommen.

Ursachen für Arthrose im Finger

Wie so häufig bei Arthrose kann sie auch in den Fingergelenken durch eine Verletzung oder eine Überbelastung entstehen. Es gibt aber auch Hinweise dafür, dass sie vor allem erblich bedingt ist. Ein Indiz dafür könnte sein, dass sie völlig unabhängig davon, ob jemand seine rechte oder linke Hand dominant verwendet, in beiden Händen auftreten kann. Eine Abnutzung der Gelenke durch Überbeanspruchung kann dann nicht der Grund für die Arthrose sein.

Symptome einer Finger-Arthrose

Eine Arthrose im Finger, ob nun im Anfangsstadium oder auch zu einem späteren Zeitpunkt, kann sich vor allem durch wiederkehrende Schmerzen in den Fingern äußern. Vielleicht werden auch Tätigkeiten wie das Aufschrauben einer Flasche schwierig, oder die Faustbildung ist nur unter Schmerzen möglich. Auch sehr charakteristisch sind knorpelige, schmerzhafte Verdickungen an den Fingergelenken. Das alles kann zu beträchtlichen Einschränkungen führen. Somit kann die Arthrose im Finger auch zeitweise arbeitsunfähig machen.

Diagnose und Risikogruppen für die Arthrose in den Fingergelenken

Ob es sich bei Schmerzen in den Fingern oder Verformungen derselben wirklich um Arthrose handelt, kann nur ein Arzt oder eine Ärztin final feststellen. Deshalb und auch um eine individuelle Therapie gegen die Symptome zu besprechen, lohnt sich der Besuch in einer Praxis allemal. Mediziner werden für die Diagnose erst einmal Vorerkrankungen abfragen und die Finger abtasten. Um auszuschließen, dass es sich statt um Arthrose um eine rheumatische Erkrankung oder Gicht handelt, kann auch eine Blutuntersuchung veranlasst werden.

Arthrose im Finger ist im Alter häufiger als in jungen Jahren. Bei vielen Patienten geht es ab dem 40. Lebensjahr los. Frauen sind zehnmal häufiger betroffen als Männer.

Die Arthrose im Finger behandeln

Eine der häufigsten Fragen bei Arthrose im Finger ist verständlicherweise, wie man die Erkrankung behandeln kann. Welche Therapie bei einem individuellen Menschen hilft, der von Finger-Arthrose betroffen ist, muss immer mit medizinisch Ausgebildeten besprochen werden. Je nach Patient oder Patientin können eine Röntgenreizbestrahlung oder auch Infusionen zur Entsäuerung helfen. Mit Hyaluronsäure-Injektionen wurden ebenfalls schon Erfolge erzielt. Sprechen Sie lieber mit dem Mediziner oder der Medizinerin Ihres Vertrauens, als sich bei Arthrose im Finger beispielsweise auf eine Operation als Behandlung zu versteifen, weil sie vielleicht bei jemandem, denn Sie kennen, geholfen hat.

Hausmittel gegen Arthrose im Finger

Um akute Schmerzen zu bekämpfen, dürfen Sie bei Arthrose im Finger auch ein paar Hausmittel ausprobieren. Beispielsweise können pflanzliche Salben, Rosmarinöl oder auch Paraffinbäder helfen.

Wärme ist generell ein gutes Mittel zur Linderung von Schmerzen. Ein mit warmem Wasser getränkter Waschlappen ist immer schnell zu Hand.

Oder sie versuchen einmal ein sogenanntes Rapsbad. Dafür kaufen Sie für Therapiezwecke gedachte Rapssamen in der Apotheke, erhitzen Sie im Backofen und füllen sie anschließend in eine Schüssel. Die Samen dürfen nicht zu heiß sein, denn Sie sollen Ihre Hände 10 Minuten lang in ihnen „baden“.

Generell sollte man auch bei Arthrose im Finger auf eine Ernährung voller Nährstoffe und antientzündlicher Zutaten achten.

Ebenso wichtig ist, die Finger in Bewegung zu halten. Gerade bei Schmerzen halten viele Menschen die Finger leicht gekrümmt und bewegen Sie möglichst wenig. Sehr verständlich, aber es gibt bei Arthrose im Finger leichte Übungen, die durch sanfte Dehnung Schmerzen sogar lindern können.

haumittel finger-arthrose pexels-karolina grabowska

Übungen bei Arthrose im Finger

Bei akuten Schmerzen können Sie leicht an den Fingern ziehen, denn das führt bei vielen Betroffenen zu einer Linderung. Auch die folgenden Übungen können helfen, die Fingergelenke zu stärken:

 

Übungen Arthrose im Finger

Bildquelle: Seite 134 aus folgendem Buch

Die Wahrheit über Arthrose

Endlich wieder schmerzfrei leben

Der Experte zum Thema

Prof. Dr. med. Musa Citak

Prof. Dr. med. Musa Citak ist ein auf Orthopädie und Unfallchirurgie spezialisierter Arzt aus Hamburg
mehr dazu

Quellen:
Die Wahrheit über Arthrose

Die besten Arthrose-Bücher:

Never Give Up: Fit und Vital mit Arthrose

Die besten Rezepte und Übungen gegen Arthrose und Gelenkschmerzen.
Weiterlesen

Happy Bones: Besser leben mit gesunden Knochen und Gelenken

Die besten Rezepte und Übungen gegen Arthrose und Gelenkschmerzen.
Weiterlesen

Heilen mit Lebensmitteln

Die besten Rezepte und Übungen gegen Arthrose und Gelenkschmerzen.
Weiterlesen

Meine besten Hausmittel

Die besten Rezepte und Übungen gegen Arthrose und Gelenkschmerzen.
Weiterlesen

Stark gegen Schmerzen

Die besten Rezepte und Übungen gegen Arthrose und Gelenkschmerzen.
Weiterlesen

Die Wahrheit über Arthrose

Lernen Sie mit dem Buch von Musa Citak endlich wieder schmerzfrei zu leben.
Weiterlesen

Das Handbuch gegen den Schmerz

Rücken, Kopf, Gelenke, seltene Erkrankungen: Was wirklich hilft
Weiterlesen

Die Ernährungs-Docs – Starke Gelenke

Die besten Ernährungsstrategien bei Rheuma, Arthrose, Gicht & Co.
Weiterlesen

Mein großes Rückenbuch

Wie Sie mit Rückenübungen und der richtigen Ernährung Ihren Schmerz besiegen.
Weiterlesen

Die Bewegungs-Docs: Bewegung als Medizin

Mit Bewegung Arthrose vorbeugen und heilen
Weiterlesen
ArthrosePortal.com
Skip to content