Arthrose-Arten und Arthrose-Formen

Arthrose ist eine der häufigsten Gelenkerkrankungen, von der etwa 10 Millionen Menschen in Deutschland, 1,5 Millionen in Österreich und 1 Million in der Schweiz betroffen sind. Es handelt sich dabei um eine degenerative Erkrankung der Gelenke, bei der der Gelenkknorpel schleichend abgebaut wird. Dadurch kann es zu Schmerzen, Entzündungen und Einschränkungen der Gelenkfunktion kommen.

Weiterlesen

Bouchard Arthrose Hände
Bouchard-Arthrose

Bouchard-Arthrose

Die Bouchard-Arthrose ist eine Form der Gelenkserkrankung, bei der das Fingermittelgelenk betroffen ist. Ist auch nur ein Finger betroffen, kann das bedeuten, dass geliebte Hobbys wie Häkeln, Stricken, Holzarbeiten oder auch das Schreiben nicht mehr so einfach...

Verschiedene Arten und Formen von Arthrose

Die meisten verbreiteten Arten der Arthrose sind Knie- und Hüftarthrose, auch bekannt als primäre Arthrose, welche hauptsächlich bei älteren Menschen auftreten. Finger- und Wirbelsäulenarthrose sind ebenso häufige Formen von Arthrose, die besonders die ältere Generation betrifft. Allerdings sind auch jüngere Menschen von Arthrose betroffen, insbesondere wenn eine genetische Veranlagung vorliegt oder die Gelenke stark belastet werden.

Eine andere gängige Art der Arthrose betrifft die Sprunggelenke, zwischen denen wir Talocrural- und Talotarsalgelenksarthrose unterscheiden können, welche die oberen und unteren Sprunggelenke betreffen. Des Weiteren existiert die Handgelenksarthrose, insbesondere die STT-Arthrose, welche die Handwurzelknochen betrifft und durch Berufskrankheiten oder falsche Haltungen hervorgerufen werden kann. Heberden-Arthrose und Rhizarthrose betreffen die Fingerend- und Daumensattelgelenke. Die Gonarthrose, auch als Arthrose im Knie bekannt, betrifft das Kniegelenk und kann durch Übergewicht oder Sportverletzungen verursacht werden.

Zusätzliche Arthroseformen

Zudem gibt es die Koxarthrose, die Hüftgelenke betrifft, die Omarthrose, die die Schultergelenke beeinflusst, und die Kubitalarthrose, die auf die Ellenbogengelenke wirkt. Ebenso gehören die Symphysen-Arthrose, welche die Schambeinfuge betrifft, und die Iliosakralgelenksarthrose, welche die Kreuz-Darmbein-Gelenke betrifft, zu den verschiedenen Formen von Arthrose.

Einblicke in das Thema Arthrose

In Deutschland ist etwa jeder vierte Erwachsene von Arthrose betroffen. Bei Frauen ist Arthrose häufiger als bei Männern. Übergewicht erhöht das Risiko für eine aktivierten Arthrose. Allerdings können durch regelmäßiger Bewegung und gezieltes Training Beschwerden bei Arthrose gelindert werden. Eine ausgewogene Ernährung mit ausreichend Vitaminen und Mineralstoffen kann die Gelenke stärken und Entzündungen lindern.

In schweren Fällen kann es zu operative Eingriffe kommen, um das betroffenen Gelenke zu ersetzen oder zu stabilisieren. Ein künstliches Gelenk kann hierbei zum Einsatz kommen. Bei einer bestehende Arthrose kann eine konservative Behandlung oder eine physikalischer Therapie, als eine Art Arthrose Therapie, hilfreich sein.

Abschließende Gedanken zu Arthrosearten und Arthroseformen

Arthrose kann viele Formen annehmen und sowohl junge als auch ältere Menschen betreffen. Regelmäßige Bewegung, eine gesunde Lebensweise und gezieltes Training können helfen, das Risiko einer sekundären Arthrose zu verringern oder sie zumindest hinauszuzögern. Bei bereits existierender Arthrose können diese Maßnahmen die Symptome lindern und die Funktion des beweglichem Gelenks verbessern.

Eine frühzeitige Diagnose und zielgerichtete Behandlung, unter Umständen auch unter Einsatz von nicht-steroidalen Antirheumatika, können das Fortschreiten der Krankheit verlangsamen und die Lebensqualität der Arthrose Patienten verbessern. Bei andauernden Gelenkschmerzen oder -beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht und um Rat gefragt werden.

Physiotherapie kann dazu beitragen, die Beweglichkeit und Funktion der Gelenke zu verbessern. Darüber hinaus sollte man sein Gewicht im Auge behalten, da Übergewicht das Risiko für eine Bouchard Arthrose erhöhen kann. Eine gesunde Ernährung bei Arthrose und regelmäßige Bewegung können dazu beitragen, das Risiko von Arthrose zu mindern.

Weitere Informationen hierzu können in deutscher Sprache auf www.rki.de

Die besten Arthrose-Bücher:

Never Give Up: Fit und Vital mit Arthrose

Die besten Rezepte und Übungen gegen Arthrose und Gelenkschmerzen.
Weiterlesen

Happy Bones: Besser leben mit gesunden Knochen und Gelenken

Die besten Rezepte und Übungen gegen Arthrose und Gelenkschmerzen.
Weiterlesen

Heilen mit Lebensmitteln

Die besten Rezepte und Übungen gegen Arthrose und Gelenkschmerzen.
Weiterlesen

Meine besten Hausmittel

Die besten Rezepte und Übungen gegen Arthrose und Gelenkschmerzen.
Weiterlesen

Stark gegen Schmerzen

Die besten Rezepte und Übungen gegen Arthrose und Gelenkschmerzen.
Weiterlesen

Die Wahrheit über Arthrose

Lernen Sie mit dem Buch von Musa Citak endlich wieder schmerzfrei zu leben.
Weiterlesen

Das Handbuch gegen den Schmerz

Rücken, Kopf, Gelenke, seltene Erkrankungen: Was wirklich hilft
Weiterlesen

Die Ernährungs-Docs – Starke Gelenke

Die besten Ernährungsstrategien bei Rheuma, Arthrose, Gicht & Co.
Weiterlesen

Mein großes Rückenbuch

Wie Sie mit Rückenübungen und der richtigen Ernährung Ihren Schmerz besiegen.
Weiterlesen

Die Bewegungs-Docs: Bewegung als Medizin

Mit Bewegung Arthrose vorbeugen und heilen
Weiterlesen
ArthrosePortal.com
Skip to content